check-circle Created with Sketch.
Teilnehmer des Workshops Jakobspilger

3. Workshop zu den Wegen der Jakobspilger in Westfalen

Erneuter Austausch mit 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

In bewährter Form trafen sich am Samstag, den 27. Oktober im LWL-Landeshaus in Münster auf Einladung der Altertumskommission für Westfalen zahlreiche Akteure entlang der Wege der Jakobspilger in Westfalen. Vertreterinnen und Vertreter von Heimat- und Wandervereinen, Kirchen, Touristik, Pädagogik, Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben sowie Pilgerfreunde aller Art kamen miteinander ins Gespräch.

Begrüßt wurden die Gäste von der Referatsleiterin der LWL-Kulturabteilung Dr. Cornelia Bockrath und der Vorsitzenden der Altertumskommission für Westfalen Dr. Aurelia Dickers. Auf eine kurze Einführung von der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Ulrike Steinkrüger folgten vier Impulsvorträge aus verschiedenen Regionen Westfalens zu den Themen: „10 Jahre Pilgerfreundeskreis „Jakobus Münster“ (Rita Maria Meyer), „In Bewegung sein… Mit jungen Menschen auf den Jakobswegen in Deutschland und Europa“ (Thomas Feldmann), „Du bewegst Kirche: Pilgerweg Bistum Essen“ (Andrea Liedmann) und „Neues vom Pilgerweg im Corveyer Land“ (Hans-Werner Gorzolka). Am Nachmittag wurden die zuvor vorgestellten Projekte und Ideen zur Grundlage von Gruppendiskussionen, die sich mit den Themen „Pilgerfreundliche Kirchen“, „Spiritualität auf Pilgerwegen“ und „Die Rolle des LWL im Pilgernetzwerk“ beschäftigten. Die Beteiligung war rege und die vielfältigen Kommentare wurden in der Abschlussdiskussion zusammengetragen. Sie reichten von dem Wunsch nach der stärkeren Einbindung der Pfarrgemeinden an den Pilgerwegen über individuelle Anforderungen zur Findung der Spiritualität bis hin zur Vernetzung mit anderen Pilger-Interessengemeinschaften.

Die überwiegend ehrenamtlich tätigen Akteure konnten durch den Workshop in Ihrem Wirken bestärkt und gewürdigt werden, und die freundliche Atmosphäre am Tagungsort tat ihr übriges, um den Tag zu einem gelungenen Abschluss der Pilgersaison werden zu lasssen.

Ausstellung Jakobspilger

Pause in der Bürgerhalle

Diskussionsrunde

Diskussionsrunde

Vortrag zum Thema Pilgerwege

Vortrag zum Thema Pilgerwege